1. You are here: GELD FINANZEN REICHTUM
  2. Investieren in Immobilien - so klappt es auch heute noch
Cover Image

Investieren in Immobilien - so klappt es auch heute noch

Juli 17, 2020 - Lesezeit: 2 Minuten

Seit dem Ausbruch der Finanzkrise im Jahr 2008, dümpeln zahlreiche Länder der EU wirtschaftlich vor sich hin. Nicht so Deutschland. Für eine Exportnation waren niedrige Zinsen Gold wert. Der Wechselkurs des Euro sank, die Wirtschaft blühte voll auf. Allerdings hat diese Entwicklung dazu geführt, dass der hiesige Immobilienmarkt überrannt wurde. Wir erklären wieso das so ist und wie Sie trotz dieser Umstände immer noch gut in Immobilien investieren können.

Der Immobilienmarkt in Deutschland
Verkehrte Welt in Deutschland, so könnte man das nennen, was in der Finanzkrise passiert ist. Aufgrund der wirtschaftlichen Struktur war unser Land ein Profiteur der Krise, auf Kosten der anderen EU-Nationen. Niedrige Zinsen für Schulden und hohe Steuereinnahmen halfen Vater Staat dabei den Haushalt zu sanieren. Doch des einen Freud ist des anderen Leid. In einer Welt ohne Zinsen begann der große Run auf deutsche Immobilien. Investoren aus allen Ländern der Welt wollten ihr Geld in Sicherheit bringen und fingen an astronomische Preise zu zahlen.

Ebenso die eigene Bevölkerung. Die Menschen müssen für das Alter vorsorgen. Da am Kapitalmarkt keine Zinsen zu holen sind, investierten sie in andere Anlagen, die einigermaßen sicher sind: Immobilien. Dies alles führte dazu, dass der Markt so gut wie leergefegt wurde. Gute Objekte sind kaum noch zu finden, selbst dann, wenn man bereit ist Geld in die Hand zu nehmen. Oder vielleicht doch nicht?

Off Market Immobilien als ideale Anlage
Sagen wir es mal so: Ein Blick in ein Immobilien-Vermittlungsportal deckt einen relativ großen Bereich des Angebots ab, aber eben nicht alles. Größere Transaktionen werden dort eher selten zu finden sein. Grund dafür ist, dass sich Besitzer von solchen Immobilien nicht mit hunderten von Interessenten herumschalgen wollen. Sie beauftragen einen Spezialisten, wie den Investmentmakler Rheingau-Taunus. Dieser hat sich darauf spezialisiert Transaktionen zwischen wohlhabenden Investoren einzufädeln. Das heißt, es gibt noch einige Objekte, wo Sie durchaus gut Ihr Geld anlegen können. Finden werden sie sie jedoch nur, wenn sie einen entsprechenden Profi beauftragen, der die notwendigen Kontakte hat.

Eine andere Möglichkeit bietet sich dann, wenn Sie genügend Bereitschaft mitbringen und internationale Immobilien kaufen. Auch hier bestehen noch durchaus Chancen sich in interessanten Regionen der EU stabile Renditen zu sichern. Die Verwaltung und Vermietung lässt sich an externe Service Anbieter auslagern, so dass Sie als Investor lediglich die Mieteinnahmen auf Ihrem Konto verbuchen werden.
Wie Sie sehen, Chancen sind auf jeden Fall vorhanden. Sie müssen dafür lediglich mit den richtigen Experten zusammenarbeiten. Eine Immobilie am gleichen Wohnort wie dem eigenen zu besitzen bietet natürlich einen gewissen Komfort und erleichtert so einiges. Problem ist nur, dass es in manchen Regionen nicht genügend Auswahl gibt, um relativ schnell die eigenen Ziele verwirklichen zu können. Daher ist es wirklich eine Überlegung wert auch Objekte in Betracht zu ziehen, die nicht direkt vor der Haustür zu finden sind.