1. You are here: GELD FINANZEN REICHTUM
  2. Aufkleber selbst drucken - das sollten Sie dazu wissen
Cover Image

Aufkleber selbst drucken - das sollten Sie dazu wissen

Juni 30, 2021 - Lesezeit: 2 Minuten

Sich eigene Aufkleber und Sticker zu drucken kann aus den unterschiedlichsten Gründen wichtig sein. Manche möchten es privat tun, andere für geschäftliche Zwecke. Um das zu schaffen, kann man auf einen Online Service zugreifen oder es selbst tun. Dafür wird jedoch ein spezieller Drucker erforderlich. Worauf sollten Sie bei dessen Anschaffung achten? Sticker drucken – selbst machen oder outsourcen?

Wenn Sie einen Sticker drucken möchten, dann ist die erste Frage immer, ob es sinnvoll ist das selbst zu machen, oder doch lieber einem externen Service zu geben. Diese Frage lässt sich dann beantworten, wenn Sie eine Abschätzung des Volumens vornehmen, das sie regelmäßig unters Volk bringen möchten. Ist es richtig viel, dann amortisiert sich ein Drucker für individuelle Aufkleber schnell. Ist es mehr „so hin und wieder“, dann ist es vielleicht doch günstiger zum Outsourcing zu greifen.

Drucker für Aufkleber – worauf achten?

Zu Ihrem Glück gab es in den letzten Jahren zahlreiche Fortschritte auf dem Markt für solche Drucker. Es wird auf jeden Fall immer günstiger Sticker selbst anzufertigen. Im Angebot unterschieden die Hersteller vor allem zwischen dem privaten und dem gewerblichen Gebrauch. Für beide Zielgruppen gibt es eine Reihe von Top Modellen. Erstere zum Beispiel sind in der Anschaffung recht günstig, aber kosten dann pro Sticker mehr. Die gewerblichen Drucker dagegen sind eher hochpreisig, aber dafür können sie in der Masse diesen Aufwand wettmachen. Wichtige Faktoren bei der Anschaffung und der finalen Entscheidung sind folgende Kriterien:

  • Druckergeschwindigkeit
  • Druckerauflösung
  • Konnektivität
  • Druckertinte

Je nach Einsatzgebiet spielt die Druckergeschwindigkeit eine entscheidende Rolle. Manche Unternehmen benötigen ihre Aufkleber in Windeseile. Anderen reicht es, wenn sie einen Auftrag in Arbeit geben und irgendwann Stunden später wird das Paket dann abgeholt.

Bei der Auflösung geht es vor allem um die Bildqualität. Hier ist die Frage, ob Ihre Aufkleber kleine Kunstwerke sind, die möglichst feine Details und genaue Übergänge wiedergeben sollen. Oder reicht auch ein etwas grobes Modell, weil Sie ohnehin nur ein wenig Text und ein paar einfache Bilder damit ausdrucken.

In Sachen Konnektivität ist die Frage, ob das Gerät sich aus der Entfernung per WLAN steuern lässt, ob eine LAN-Verbindung reicht oder ob eine direkte Verbindung vorhanden sein muss, also ohne Netzwerk. Dieses Kriterium ist vor allem dann von Bedeutung, wenn die Räumlichkeiten begrenzt sind, so dass Drucker und Mitarbeiter nicht direkt beieinandersitzen können.

Bezüglich Druckertinte ist zu erwähnen, dass manche Anbieter billige Geräte liefern und dann bei der Tinte und deren Nachfüllpacks so richtig abkassieren. Wenn Sie all diese Kriterien abchecken, dann werden Sie ganz sicher das richtige Modell ausfindig machen.