Börsenspiel Trader 2018 - Update 5

Oktober 6, 2018 - Lesezeit: 1 Minuten

Aktuell ist mein Depot mit 8% im Plus. Grund ist der Put den ich Anfang der Woche gekauft hatte. Der Abwärtstrend des DAX wurde nicht gebrochen. Es hat sich zwar ein neues Hoch gebildet, aber es ist niedriger als die vorherigen. Ich werde also weiter auf fallende Kurse setzen und den Put behalten. Mein Kursziel liegt bei einem DAX Wert von 11.900. Dann ist das vorherige Tief erreicht und ich warte ersteinmal, wie sich der Kurs weiterentwickelt. Zwei Möglichkeiten gibt es dann:

  • Der Kurs steigt wieder, es gibt also eine Korrektur. Aber während eines ungebrochenen Abwärtstrends in einen korrigierenden kleineren Aufwärtstrend einzusteigen birgt zuviele Risiken
  • Der Kurs durchbricht das Tief. Dann warte ich wiederum auf eine Korrektur und steige beim Fortsetzen des Abwärtskurses bei fallenden Kursen wieder ein.

Da das Börsenspiel Ende Oktober beendet wird, werde ich wohl keine echten Aufwärtstrend, zumindest einen bestätigten, zu sehen bekommen.

Der Put läuft am 19.Oktober aus. Ich habe dann also noch etwa 10 Tage, etwas anders zu tun oder meinen Gewinn (so er denn kommt) zu sichern.


Geld verdienen mit Anleihen in türkischer Lira - Chancen / Risiken

Oktober 3, 2018 - Lesezeit: 3 Minuten

Es gab Zeiten, da lag der Leitzins der USA bei 18%. Das war um das JAhr 1980, als Reagan President wurde. Solche Zeiten gelten für clevere Investoren als Paradies. Nicht, weil man durch Zinsen reich werden konnte, denn die Inflation war ja ähnlich hoch. Die Möglichkeiten ergeben sich eher langfristig. Ich erkläre das kurz an dem Beispiel und dann schwenke ich um auf die Situation in der Türkei. Weiterlesen


Börsenspiel Trader 2018 - Update 4

Oktober 2, 2018 - Lesezeit: 1 Minuten

Mein erstes Depot hat nun etwa 20.000 miese. Der Put ist ausgelaufen und hat mir diesen Verlust beschert. Das komische ist nur: Das Wertpapier ist weiterhin in meinem Depot. Ich kann es nicht verkaufen (kauft ja auch keiner mehr, hat den Wert "0"). Aber ich darf laut Software keine weiteren gehebelten Produkte mehr kaufen. Scheint also ein Software-Problem zu sein.

Aber egal, ich habe eh noch ein zweites Depot, welches noch frische 100.000 auf dem Konto hat.

Taktik bleibt wie bisher:

Der Abwärtstrend ist noch ungebrochen, das heißt ich setze weiterhin auf fallende Kurse. Dementsprechend habe ich einen Optionsschein auf fallenden DAX erworben.

Mal sehen, ob er mir diesmal mehr Glück bringt.


Börsenspiel Trader 2018 - Update 3

September 24, 2018 - Lesezeit: 1 Minuten

So, wieder ist eine Woche rum. Ich habe die Hälfte meiner Aktien verkauft.

Meinen DAX-Put habe ich behalten, da ich noch keinen Aufwärtstrend sehe und auch der Abwärtstrend noch nicht gebrochen ist. Der Put ist zwar momentan mit 96% im Minus, aber naja, wenn der Kurs dreht, dann bin ich noch gut dabei, ansonsten verliere ich auch nichts zusätzliches mehr.

Wenn sich meine charttechnische Prognose erfüllt und die Kurse fallen, dann kann dabei noch ein gutes Sümmchen zusammenkommen.

Ich werde auch den Rest meiner Aktien verkaufen, da diese sonst garantiert verlieren würden, wenn die Kurse fallen.

Sollte der obere Widerstand im DAX bei etwa 12.600 Punkte nach oben durchbrochen werden (Tagesschlußkurs), dann setze ich auf steigende Kurse und einen Aufwärtstrend. Das würde ich dann mit einem DAX Call druchführen.


Meine Tipps für mehr Geld

September 22, 2018 - Lesezeit: 5 Minuten

Mit diesem Beitrag nehme ich an der Blogparade von Lothar teil. Auf seiner Seite geht es viel um das Thema Geld und Finanzen. Das sind meine persönlichen Steckepferde und natürlich mache ich da mit. Schaut euch also unbedingt die Ergebnisse bei Lothar an. Da werden so einige Leute mitmachen und ich bin mir sicher, dass es aus dem Berichten viel zu lernen geben wird. Hier sind zwei Tipps von mir, wie ihr Geld spart und wie ihr mehr davon verdienen könnt. Weiterlesen


Blogparade - Erfolgsfaktor und Störfaktor Nummer 1 beim Erstellen eures Blogs

September 20, 2018 - Lesezeit: 1 Minuten

Um meinen Blog zu den Themen Geld - Finanzen - Rechtum bekannter zu machen, rufe ich eine Blogparade ins Leben.

Bei dieser Blogparade geht es darum, dass wir alle voneinander lernen. Wir alle, egal welches Thema wir in unserem Blog behandeln, haben zumindest eines gemeinsam:

Wir betreiben einen Blog. Manche schon länger, manche erst seit kurzem.

Die Fragen, die Ihr im Rahmen dieser Blogparade beantworten sollt sind einfach:

  • Was war die eine Sache, die euch bei eurem Blog am weitesten gebracht hat? Das kann alles mögliche sein. Ein Tool? Ein Buch, welches euch motiviert hat? Oder etwas ganz anders?
  • Was war die Sache, die euch bei der Erstellung eures Blogs zurückgeworfen hat. Ein Verwandter, der euch erzählt hat, das sei eh Zeitverschwendung? Ein Zeitfresser? Sonst was?

Um an dieser Blogparade teilzunehmen bitte ich euch einen Artikel auf eurem Blog zu verfassen. Verlinkt in eurem Blog auf diese Seite hier und schreibt einen kurzen Kommentar unter meinen Artikel.

Ich werde dann die von euch gemeldeten Artikel in einem gesonderten Beitrag auflisten und zusammenfassen. Auch meine Erfahrungen zum Thema werde ich diesem Abschlussbericht ausführlich darlegen.

Die Blogparade werde ich am 31.10.2018 (also Halloween) schließen.

Schon mal vielen Dank für eure Teilnahme. Ich bin schon mal sehr gespannt auf eure Beiträge.